News Ueber uns Veranstaltungen Bilder Gaestebuch Newsletter Links Kontakt Impressum



Skigymnastik-Team · Fakten Skiclub · DSV - Skischule

Vorstand Skiclub Bingen 1930 e.V.





1. Vorsitzender
Karl Peter Zahn
Franz-Rector-Str. 12
55411 Bingen
Tel.: 0 67 21 / 4 72 36
kpzahn@skiclub-bingen.de



Sportwart
Roland Mann
Gert-W. Schulze Str. 20c
55411 Bingen
Tel.: 0 67 21 / 40 29 33



2. Vorsitzende
Ilse Kneilmann-Zimmer
Nostadtstr. 75
55411 Bingen
Tel.: 0 67 21 / 4 21 29
ilse@skiclub-bingen.de

1. Beisitzerin
Bianca Stern-Rief
Joseph-Trablé-Str. 6b
55411 Bingen
Tel.: 0 67 21 / 99 43 48
bianca@skiclub-bingen.de





Kassenwartin
Marlies Zahn
Franz-Rector-Str. 12
55411 Bingen
Tel.: 0 67 21 / 4 72 36
marlies.zahn@skiclub-bingen.de

2. Beisitzer
Stefan Müller
Weidenweg 22
69123 Heidelberg
Tel.: 0 62 21 / 6 18 86 8
stefan@skiclub-bingen.de



Schriftführerin
Lisa-Marie Zimmer-Kropp
Nostadtstr. 75
55411 Bingen
Tel.: 0 67 21 / 4 21 29
lisa-m.zimmer@skiclub-bingen.de

3. Beisitzer
Christian Dorll
Joseph-Trablé-Str. 5a b
55411 Bingen
Tel.: 0 67 21 / 99 44 0
christian.dorll@skiclub-bingen.de

Das Skigymnastik Fitnessteam des Skiclub




Conny Sina
Michi Peter


Fakten Skiclub Bingen:

Die Geburtsstunde des Skiclub Bingen schlug im Jahr 1930, somit ist er der älteste Skiclub in Rheinland-Pfalz.
Mit ~ 560 Mitgliedern ist der Binger Verein der größte Sclub im Skiverband Rheinhessen.

Beim Binger Skiclub steht dabei weniger der Leistungsgedanke im Vordergrund, sondern die Bewegung in frischer Luft, das Naturerlebnis und die Geselligkeit in der Gruppe.

Initiator der Gründung war Theo Schneider. Das erste offizielle Auftauchen des Skiclubs ist am 10. Oktober 1958 mit dem Eintrag im Vereinsregister des Amtsgerichts Bingen.  Die früheren Ziele des Vereins waren der Feldberg, die Rhön und die schon im Oktober verschneiten Taunushöhen. Die heutigen Ziele liegen größtenteils in den Alpen. Von Frankreich, der Schweiz, nach Österreich und Italien (Südtirol).
Bisher wurde der Verein von folgenden Vorsitzenden geführt:

Bis 1960:   Hans Baldner
1960 - 1961:   Manfred Dasbach
1961 - 1962:   Harry Kühn
1962 - 1964:   Jürgen Weiler
1964 - 1968:   Ludger Ankermüller
1968 - 1974:   Günter Kühn
1974 - 1979:   Dieter Keller
1979 - 1983:   Heri Brendel
1983 - 1989:   Dieter Keller
1989 - 1993:   Christian Pieroth
1993 - 2006:   Karl-Heinz Deeg
2006 - heute:   Karl Peter Zahn

Einige statistische Werte zur Altersgruppnverteilung:
< 30 Jahre:   20 %
31 - 40 Jahre:   13 %
41 - 55 Jahre:   46 %
> 56 Jahre:   21 %

Bei der Anzahl der Wintersport - Interessenten konnten in der Altersgruppe 31-40 Jahre ein Zuwachs der Mitglieder verzeichnet werden (hauptsächlich Familien). Viele Erstkontakte kommen u.a. über das Internet, über persönliche Empfehlungen oder über ein Probetraining in der Skigymnastik zustande.

Die Beiträge sind mit 19 Euro pro Jahr für Einzelpersonen und 29 Euro für Familien sehr günstig. Wir versuchen den Wintersport erschwinglich zu halten. Die Skifahrten werden von Vereinsmitgliedern organisiert und zum Teil von ausgebildeten Skilehrern betreut.

Der Skiclub bietet sowohl Aktiviäten in der Wintersaison, als auch in der schneefreien Zeit an.
Hier eine Auswahl:
- Skigymnastik
- Wochen- und Wochenendfahrten für Alpinskifahrer und Snowboarder
- Jugend-, Familienski- und Snowboardfahrten
- DSV Skischule
- Ausflüge und Radtouren
- Teilnahme am Stadtlauf, Marathonveranstaltungen
- Inline-Skaten und Inline Kurse
- Nordic Walking


Skigymnastik des Binger Skiclubs
Jeden Donnerstag ab 20:00 bis 21:00 Uhr in der Turnhalle der Hildegardisschule. (Von Herbst bis Frühjahr)

Konditionelle Vorbereitung und noch viel mehr!
Die Muskeln und Gelenke werden auf die ungewohnte Belastung vorbereitet. Allgemeine Ausdauerfähigkeit, Kraft, Schnelligkeit, Beweglichkeit, Dehnfähigkeit, Koordination können durch gezielte Skigymnastik verbessert werden. Die Verletzungsgefahr sinkt, die Leistungsfähigkeit steigt und damit auch die Freude am Skifahren bzw. Skifahrenlernen.

Also runter von der Couch und auf zur Skigymnastik des Binger Skiclubs.

Interessierte sind herzlich willkommen und können auch ohne Mitgliedschaft an drei Übungsabenden kostenlos teilnehmen.






Unsere Ski- und Snowboardlehrer

Alpin



Heri Brendel
DSV - Skilehrer und Skischulleiter


Holger Grabatsch
Grundstufe
  Helmer Henriksen
Instructor


Liv Henriksen
Instructor


Wolf Schneggenburger
Instructor


Dr. Peter Schmidt
Grundstufe


David Schnell
Grundstufe

Snowboard





Heiko Bott
Instructor

Stefan Müller
Grundstufe
DSV - Skischule und Ausbildung
Besser skifahren, snowboarden? Wir helfen Dir!
Du wirst nirgends eine bessere Ausbildung erhalten als bei den Lehrgängen des Deutschen Skiverbandes. Nachher stehst Du ganz anders auf dem Ski oder Snowboard; es wird ein richtiger Kick in Deinen technischen Fertigkeiten.

Die Ausbildung zum Übungsleiter entspricht in seinen einzelnen Stufen bis hin zum Skilehrer voll der Trainerausbildung in anderen Sportarten.

Wir bieten folgende Bereiche an:
- Ski Alpin
- Telemark
- Snowboard
- Langlauf
- Skitour
- Schneesport (allgemein)
- Ski-Inline

Auskunft und Beratung:

DSV - Skilehrer Heri Brendel, Tel.: 0 67 21 - 1 76 50 oder bei den Mitgliedern des Vorstandes





NewsÜber unsVeranstaltungenBilderGästebuch | Newsletter | Links | KontaktImpressum

spiel-film-vision